Themenwanderungen in der Steiermark

Themen- und Familienwanderwege

Bewegung, Rätselspaß und Lernstationen in der Region Schladming-Dachstein. Unsere wollige "Sommer-Pistenmannschaft" steht im Mittelpunkt der 2 Themenwanderwege am Hauser Kaibling. Groß und Klein können entlang des Schafsinn-Rundweges oder des Kinder-Erlebnisweges viel Neues über unsere Schafherde erfahren und dabei steht Spaß an oberster Stelle.
  • Schafsinn-Rundweg

Nach flotter Auffahrt mit den Seilbahnen kannst du auf unseren Schafsinn-Rundweg den Gipfel des Hauser Kaibling auf einer Länge von 5,6 km (Gehzeit: 2 h 25 min.) umwandern. Ob Wanderer oder Spaziergänger, für jeden bietet sich unser Rundweg an. Er besteht aus zwei Abschnitten, wobei der etwas längere Teil (1 h 45 min.) für trittsichere Wanderer gedacht ist, wohingegen die kürzere Strecke (40 min.) auch für gemütliche Spaziergänger und Kinderwagen geeignet ist.

Der längere Wegteil (1 h 45 min.)  verläuft unterhalb der Bergstation der 4er-Sesselbahn „Quattralpina“  leicht abfallend zum Aussichtsbankerl (mit Infopult oberhalb vom Speicherteich). Danach steigt der Weg  auf 1.950 Höhenmeter an und führt tiefer in den Alpen-Hauptkamm hinein. Später führt der Weg zum interessanten Schafsinn-Forschungsgelände und weiter in die wunderbare Kaiblingalm von wo man einen einmaligen Ausblick auf das Dachstein-Massiv genießt.

Der kürzere Weg (40 min.) ist perfekt für alle, die unsere herrlichen Berge lieber spazierend oder sogar mit dem Kinderwagen erleben wollen. Am sicheren Forstweg erreichst Du - gleich wie bei der Routenbeschreibung oben - nach ca. 40 Min. die Kaiblingalm. TIPP: Auf diesem Weg verläuft auch der Kinder-Erlebnisweg mit vielen lustigen Rätselstationen, so wird den Kindern mit Sicherheit nicht langweilig und ihr seid im Handumdrehen in der wunderschönen Kaiblingalm. Die Wirtsleute der Kaiblingalm servieren euch leckere Speisen sowie selbstgemachte Säfte. Unser Tipp: Versucht den wohltuenden und herrlich duftenden Hollersaft :-)

Das Naturfreunde Schutzhaus Kaiblingalm bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten.


 

  • Kinder-Erlebnisweg

Der NEUE Kinder-Erlebnisweg von der Bergstation der Quattralpina in die Kaiblingalm bietet lustige Rätsel- und Spaßstation für Groß und Klein. An den Kassen der Talstationen erhälst du den Rätselpass um € 2,50 womit du Station für Station das Lösungswort knackst und dir dein Überraschungsgeschenk an den Kassen abholen kannst. Unsere "Schaffamilie Wolle" begleitet dich am ganzen Weg und hilft dir dabei, die Rätsel zu lösen. Eine Zipline, tolle Aussichtspunkte, schön gelegene Rastplätze, eine Slackline uvm. erwarten dich.

 

Themenwanderwege in der Steiermark

Natur- und Jagdlehrpfad Sonnenalm

Sowohl bei schönem als auch nicht so schönem Wetter ist dieser Wanderweg ein ideales Ausflugsziel. Ausgangspunkt: Pichl bei Schladming, Gehzeit ca. 25 Min.

Toteisboden

In diesem Naturschutzgebiet findest du eine einzigartige Hochmoorflora und verschiedene Moos- und Flechtenarten vor. Ausgangspunkt Untertal, 300 m taleinwärts vom Parkplatz an der Hinkerbrücke, direkt am Themenweg Wilde Wasser.

Baumhoroskopweg

Dieser leichte Spaziergang am Kulm präsentiert dem Wanderer seinen eigenen Lebensbaum mit Erklärungen über Wesen und Charakterzüge. Ausgangspunkt Gröbming, Gehzeit ca. 1,5 Std.

Mystische Notgasse im UNESCO Weltnaturerbe, Gröbming

Diese Wanderung führt zum Stoderzinken und historischen Felsritzbildern aus prähistorischer und jüngerer Vergangenheit. Ausgangspunkt Stoderzinken, Gehzeit ca. 5 Std., Schwierigkeitsgrad: mittel

Märchen-Rundweg

Liebevoll gestaltete Märchenfiguren und Spielgeräte erwarten euch. Genau das richtige für einen unkomplizierten Ausflug mit Kindern. Die erste Hälfte des Weges ist kinderwagentauglich, der Rest geht durch einen Wald. Ausgangspunkt Hotel Schwaigerhof in Rohrmoos, Gehzeit ca. 1 Std.

Themenweg Wilde Wasser

Die Tageswanderung beginnt in Schladming beim Kraiterparkplatz und führt entlang der Talbachklamm Richtung Untertal-Dorf.

Nach einer leichten Steigung und kurzer Wanderung erreicht man den Toteisboden. Nach kurzer Wanderung gelangt man zum „Tettermoor“,  es geht weiter zum Einstieg in den Alpinsteig „durch die Höll“.

Der prächtige Riesachwasserfall - der höchste Wasserfall der Steiermark - fällt insgesamt 140 Meter zu Tal. Auf der 50 Meter langen Hängebrücke kann man den Wildbach schwindelerregender Höhe betrachten.

Über zahllose Stufen durch die Höllschlucht führt der Steig bis zum Riesachsee. Zurück zum Seeleitenparkplatz empfehlen wir den bequemen Forstweg. Gehzeit: Tageswanderung

Familienwanderung Wilde Wasser

Vom Parkplatz Hinkerbrücke geht es Richtung Gasthof Tetter vorbei am Naturschutzgebiet Toteisboden, einer natürlichen Besonderheit im Untertal. Der abwechslungsreiche und familiengerechte Weg führt Dich zum Zielpunkt der Etappe dem Seeleiten Parkplatz am Riesachwasserfall. Ausgangsbrücke Hinkerbrücke im Untertal, Gehzeit ca. 2 Std.

F.X. Mayr-Weg

Der FX-Mayr-Wer wurde nach dem in Gröbming geborenen Erfinder, Franz Xaver Mayr (1875-1965) benannt. Dieser führt von Gröbming über Oberwinkl und Weyern zur Kneippanlage in die Lend. Auf dem 6,4 km langen Wanderweg wurden elf „Ruhe- und Gedankenplätze“ errichtet, die im Sinne des Mediziners informieren und entspannend sowie inspirierend auf Körper und Geist wirken.

Steirerkas- Roas

Eine kulinarische Reise rund um das Thema Käse im Schloss Großsölk und weiter zur Alm mit Sennerin. Koste selbstgemachten Käse und andere Almspezialitäten.

Die teilnehmenden Almen sind: Ritzingerhütte, Viehbergalm - Gröbming; Harmeralm am Schwarzensee – Kleinsölk und die Zauneralm, Breitlahn – Kleinsölk.

Bevor die Roas auf die Almen gestartet wird, empfiehlt sich ein Besuch der Sonderausstellung "Das Gold der Almen" im Naturparkhaus Schloss Großsölk.

Wünschelrutenwanderung

Mit Guide entdeckst Du an 5 bis 6 Stationen entlang des vier Kilometer langen Wünschelrutenweges tief verborgene Kräfte. Mit der Wünschelrute spürst Du die verschiedensten Kraft- bzw. Strahlenfelder auf und lernst dabei so die Handhabung der Rute.

Tierholzpark Riesneralm

Auf der Riesneralm erwarten Sie überdimensionale Tiere aus regionalen Materialien. Kinder können im Inneren spielen.

1. Europäischer Gipfel-Barfußweg

Erklimme den Gipfel mit einer Wanderung über Moose, Kiesel, Fichtennadel- und Almböden sowie Schlamm. Eine ganz neue Sinneserfahrungen.

Viel Spaß beim Entdecken der verschiedensten Themenwanderungen in der Region Schladming-Dachstein in der grünen Steiermark!