Die kulinarische Vielfalt in Österreichs größtem Skivergnügen erleben.

Taste Ski amadé

Egal ob Bauernmarkt, Gondeldinner oder Weinverkostung – in Ski amadé schmeckt es einfach gut – „TASTE Ski amadé“. Mit den neuen Genuss-Ski-Routen kann man die Kulinarik-Highlights der einzelnen Regionen nun individuell abfahren und einfach nur genießen. In der Region Schladming-Dachstein bietet die 4-Berge-Skischaukel ganz besondere Taste-Momente:

Eine kleine kulinarische Weltreise

Alle Wege führen nach Rom. Und eine kulinarische Weltreise? Ganz einfach über die 4-Berge Skischaukel Schladming. Um diese Reise anzutreten, ist der Start auf der Reiteralm ideal. Die Lena Alm ist eine beliebte Anlaufstelle für Sonnenhungrige und Frühstückfans. Weißwurst-, Alm- oder „Shorty“ Frühstück bringen Schwung und Energie um es bis 12 Uhr 30 zum Mittagessen auf die Hochwurzenhütte zu schaffen. Ngawang heißt hier der Koch, kommt aus Nepal und fühlt sich pudelwohl hoch oben am Berg. Seine Empfehlung, das Reisgericht namens Dal Bhat. Es wird aus Linsen, Gemüse und Kartoffeln zubereitet und mit nepalesischen Gewürzen verfeinert. Der nachmittags Kaffee kommt im „Häferl“ und zwar in Begleitung von Krapfen mit Honig oder Käse. Denn diese Tradition der Region wird in der Quellbodenhütte auf der Planai hochgehalten. Ein Energieschub für die WM Strecken und für die Überfahrt zum Hauser Kaibling. Man glaubt es kaum, aber so viel frische Luft macht auch auf Abendessen noch ordentlich Appetit. Die AlmArenA an der Talstation wartet darum mit einer Auswahl an amerikanischen Burgern und je nach Belieben davor oder danach mit super Aprés Ski in der neuen Almarena.

Hot Spots der Tour:

  • Reiteralm – Lena Alm: Direkt an der Bergstation liegt die Lena Alm. 8.30 Frühstück am Berg. Nicht nur für Feinschmecker, sondern auch für Sonnenhungrige die richtige Anlaufstelle. Den Skitag mit einem deftigen Weißwurstfrühstück beginnen bringt Energie für den ganzen Tag. Alternativ kann auch ein Almfrühstück oder ein Shorty-Frühstück konsumiert werden.
  • Hochwurzen – Hochwurzenhütte: 12:30 Uhr Mittagessen. Zubereitet wird das Nepaliessen vom nepalesischen Koch Ngawang. Bei diesem Gericht handelt es sich um ein Reisgericht namens Dal Bhat. Es wird aus Linsen, Gemüse und Kartoffeln zubereitet und mit nepalesischen Gewürzen verfeinert.
  • Planai - Quellbodenhütte: Nachmittagskaffee auf dem WM-Skiberg Planai. Rohrmoos-Unterthal. Die Krapfengerichte sind eine Besonderheit der Region und haben auch einen geschichtlichen Hintergrund. Der "Weizerne Krapfen" wurde früher von den Evangelischen zubereitet und wird meist als Süßspeise mit Honig gegessen. Es gibt auch die deftige Variante der Krapfen mit Ennstaler Steirerkäse.
  • Hauser Kaibling – AlmArenA: Abendessen und Apres Ski. Mit einer Auswahl an amerikanischen Burgern. Davor oder anschließend Aprés Ski in der neuen Almarena. Einkehrschwung auf Top-Niveau mit kleiner AlmArenA Spezialität inkl. Wein (evtl. immer Donnerstags Verkostung von Weinen, Schnäpsen, Fruchtsäften, etc.)

Mehr Informationen HIER!

4 Berge - 4 Genüsse

Modern-uriges Ambiente, 360° Ausblick und herzhaftes Frühstück an sich, sind schon ein sehr angenehmer Start in den Tag. Das ganze nun auf 1.870 Meter Seehöhe ist einfach nur der Hammer. Am Hauser Kaibling ist das TOMiziel „the place to be“ für dieses Erlebnis. Nach einem Vormittag Skifahren bis zur Planai, schreit um 12:30 Uhr trotzdem wieder der Mittagshunger. In der legendären Schafalm empfehlen wir darum ein „Echt steirisch - Ennstallamm” (auf Wunsch vegetarisches Gericht) inkl. Wein zu genießen. Einen Gipfel weiter bietet die Hochwurzenalm ein uriges Ambiente und selbstgemachten Bauernkrapfen von der Seniorchefin als Nachspeise oder Nachmittagsjause. Das Abendessen bietet sich in der Schnepfenalm an. Steirische Spezialitäten wie Steirisches Wurzelfleisch, Steirerkasnockn und Wildspezialitäten genießen sich hier vorzüglich mit dem unglaublich schönen Ausblick auf die umliegenden Berge und den Dachstein. 

Hot Spots der Tour:

  • Hauser Kaibling – TOMiziel: Genieße auf 1.870 Meter Seehöhe ein reichhaltiges Bergfrühstück. Das TOMiziel vereint den alpinen Lebensstil mit einem Hauch von Moderne und gibt dabei einen 360 Grad Ausblick in die Natur.

  • Planai – Schafalm: Planai "Echt steirisch - Ennstallamm" Als regionales Gericht wird hier ein Ennstal Lamm serviert. „Echt steirisch - Ennstallamm” (auf Wunsch vegetarisches Gericht) in der Schafalm inkl. Wein.

  • Hochwurzen – Hochwurzenalm: Kaffee, Jause oder Dessert: Gleich unterhalb des Gipfels und direkt an der Piste, der Rodelbahn sowie dem Winterwanderweg gelegen, bietet unsere Hochwurzenalm ein uriges Ambiente. Genieße den selbstgemachten Bauernkrapfen von der Seniorchefin als Nachspeise oder Nachmittagsjause.

  • Reiterlam – Schnepfenalm: Abendessen mit bester Aussicht: Eine einzigartige Lage und die unglaublich schöne Aussicht auf die umliegenden Berge und den Dachstein. Es werden steirische Spezialitäten angeboten: Steirisches Wurzelfleisch, Steirerkasnockn mit Wildspezialitäten und vieles mehr.

Mehr Informationen HIER!