Ziel: Bei den Weltcup-Rennen dabei zu sein

Valentina Hartweger

Schon im zarten Alter von zwei Jahren stand Valentina das erste mal auf Skiern, jetzt wünscht Sie sich irgendwann im Weltcup dabei zu sein. 

Haus(ski)berg Hauser Kaibling

Valentina ist eine „waschechte“ Hauserin. Schon im zarten Alter von zwei Jahren im Jahr 2002 schnallte sie erstmals die beiden Bretter an, die die Ski-Welt bedeuten. Kein Wunder, leitet ihr Vater doch eine Skischule auf dem Hauser Kaibling, den sie wie ihre Westentasche kennt. Schon früh packte Valentina das Rennfieber. Nach vier Jahren in der Ski-NMS Schladming entschied sie sich 2015 für den nächsten Ausbildungsschritt.

Motiviert und zielorientiert

Derzeit absolviert Valentina die sechsjährige Höhere Lehranstalt für Tourismus und Ski in Bad Hofgastein, die Skisport, Matura und Berufsausbildung verbindet. Ihre Ziele formuliert sie so: „Ich möchte in erster Linie Spaß am Skifahren haben und verletzungsfrei bleiben. Sportlich sind auf lange Sicht Starts bei Europacup- bzw. Weltcuprennen mein Traum. Schulisch ist mein erstes Ziel die Matura. Danach kann ich mir auch ein Studium gut vorstellen.“ Wir fördern die junge, sympathische Sportlerin auf ihrem Weg, sind zuversichtlich, dass sie ihre Ziele erreichen wird und wünschen ihr alles Gute!

Valentinas Erfolge:

• Steirische Schülermeisterin im Super-G 2016

• Steirische Vize-Schülermeisterin in der Kombination 2016

• Bezirkscupsiegerin 2016

• Viele Podestplätze bei Landescuprennen